KULTURBERICHTE 1/2002 : Titel ‘Themenschwerpunkt - Komponisten-Institute im AsKI‘

KULTURBERICHTE 1/2002 : Titel ‘Themenschwerpunkt - Komponisten-Institute im AsKI‘

Titel 'Themenschwerpunkt - Komponisten-Institute im AsKI'

Komponisteninstitute im AsKI: Der Bereich "Veranstaltungen" der Stiftung Bach-Archiv Leipzig

Logo Bach-Archiv Leipzig

Gohliser Schlösschen, Konzert Bachfest 2000, © Foto: Stiftung Bach-Archiv Leipzig

Der Bereich "Veranstaltungen" der Stiftung Bach-Archiv hat ebenso wie die Bereiche Forschung, Bibliothek und Museum seine Wurzeln im Bachjahr 1950. Unter der Überschrift "Deutsche Bach-Feier" fanden damals nicht nur zahlreiche Konzerte mit hochkarätigen Künstlern aus der ganzen Welt statt,

Komponisteninstitute im AsKI: Rückblick nach vorn - 75 Jahre Beethoven-Archiv, Bonn

Logo Beethoven-Haus

Beethoven-Haus, Gartenansicht mit Büste von Riscutia, Foto: Beethoven-Haus Bonn

Das Beethoven-Archiv, Bonn, kann 2002 auf 75 Jahre seines Bestehens zurückblicken: Es wurde am 26. März 1927 in einer Gedenkfeier des Beethoven-Hauses zum 100. Todestag Beethovens öffentlich für gegründet erklärt.

Komponisteninstitute im AsKI: Max Reger-Werkverzeichnis - auf den Spuren eines "Accordarbeiters"

Logo MRI

Alte Karlburg Durlach, heute Sitz des Max-Reger-Instituts, Foto: MRI Karlsruhe

Fragte man nach Assoziationen zum Namen Max Reger, so würden neben Orgelmusik und Mozart-Variationen bei vielen unweigerlich "Zwei Stunden Kotelett" an der Spitze stehen - einer nachweislich georderten und verschlungenen Ration des in jeder Beziehung zur Opulenz neigenden Komponisten.

25 Jahre Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg

Logo Sulzbach

Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg, Foto: LSR

Das im November 1977 von Walter Höllerer in seiner Geburtsstadt gegründete Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Schätze heben - neue Wege und Möglichkeiten zum Wirksammachen von Kulturgut - Erschließung und Nutzung von Sammlungen und Archiven dokumentarischer Art

AsKI-Logo klein

Fachtagung Schätze heben

AsKI-Fachtagung am 21./22. Februar 2002 im Deutschen Rundfunkarchiv (DRA) in Potsdam-Babelsberg

Schiller-Nationalmuseum Marbach: Jahresausstellung: Katz & Hund, literarisch

Logo marbach

Hermann Hesse mit seinem letzten Kater Porphy

"Cato major. Ratzenmeyer. Rachenmayer. Krallenmayer. Igel. Igelmayer. Igelmajor. Iglowitsch. Iglizetti. Iglizynski. Igelmeisterle. Iglizinslinger. Mops. Möpsle. Möpslinger. Theodor von Mopsvestia (war ein berühmter Kirchenvater). Luder. Luderle. Miez. Mystiker. Tigerle. Jaguar. Actuarius. Viech. Viechle. Kugel. Kirgisenhuber. Robespierre. Danton. König Mausolos II. Rattekarle. Materialist gmeiner. Hühnerwadel."

Schiller-Nationalmuseum Marbach: Kabinettausstellung: Hermann Hesse - Diesseits des ‘Glasperlenspiels‘

Logo marbach

Blick über die Schillerhöhe: Schillerdenkmal und Schiller-Nationalmuseum, Foto: DLA Marbach

Eine Tafel an Hesses Haustür in Montagnola fordert:

"Wenn einer alt geworden ist und das Seine getan hat, steht es ihm zu, sich in der Stille mit dem Tode zu befreunden.

Schiller-Nationalmuseum Marbach: David Chipperfield baut Literaturmuseum der Moderne

Logo marbach

Blick über die Schillerhöhe: Schillerdenkmal und Schiller-Nationalmuseum, Foto: DLA Marbach

Das neue Literaturmuseum der Moderne in Marbach am Neckar soil nach Piãnen des englischen Architekten David Chipperfield (London / Berlin) gebaut und am 9. Mai 2005, dem 200. Todestag von Friedrich Schiller, eröffnet werden.

AsKI-Wanderausstellung 2000-2002

"Rückkehr in die Fremde? Remigranten und Rundfunk in Deutschland 1945 bis 1955" wird im März 2002 in Lübeck gezeigt.

Stiftung Weimarer Klassik: Stiftung und Kunstsammlungen zu Weimar ab 2003 vereint

Goethe-Nationalmuseum am Frauenplan, © Klassik Stiftung Weimar – Foto: Jens Hauspurg

Ab Januar 2003 werden die Stiftung Weimarer Klassik und die Kunstsammlungen zu Weimar unter einem Dach und Namen arbeiten.

Stiftung Weimarer Klassik: Goethes Nachlass in das UNESCO-Programm „Memory of the World" aufgenommen

Johann Wolfgang von Goethe, West-Östlicher Divan, Erstdruck und Titelblatt, Stiftung Weimarer Klassik, Goethe-Schiller-Archiv

Der handschriftliche Nachlass Goethes ist in das „Memory of the World"-Register der UNESCO aufgenommen worden.

Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg: Wertvolle Ergänzung der Veit-Stoß-Sammlung

Logo marbach

Veit Stoß, Madonna mit dem Granatapfel Kupferstich, um 1500, Foto: Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

Dank einer großzügigen Spende des fränkischen Unternehmers Karl Diehl konnte das Germanische Nationalmuseum zum Preis von 225.000 US-Dollar ein bedeutendes Nürnberger Kunstwerk aus amerikanischem Privatbesitz nach Nürnberg zurückholen: den um 1500 entstandenen Kupferstich der "Madonna mit dem Granatapfel" von Veit Stoß.

Kaiser Maximilian I. – Bewahrer und Reformer. Ausstellung im Reichskammergerichtsmuseurn Wetzlar

Wer nie in seinem Leben kain Gedachtnus macht,
der hat nach seinem Todt kein Gedachtnus und
desselben Menschen wirdt mit dem Glockendon
vergessen.
Kaiser Maximilian I.Logo marbach

Städelsches Kunstinstitut - Neuerwerbung: Sir Thomas Lawrence, Portrait der Kinder von Lord George Cavendish, 1790

Logo marbach

Sir Thomas Lawrence (1789-1830), Bildnis der Kinder des Lord George Cavendish, 1790, Dauerleihgabe der Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung, Foto: Städelsches Kunstinstitut

Zaghaft und doch entschlossen - so stapft das kleine Mädchen an der Hand ihrer Brüder dem Betrachter entgegen. Umhüllt von duftig-zarten Spitzen, richtet sie ihren neugierigen Blick aus dem Bild.

Neues Mitglied im AsKI: Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Anfang dieses Jahres ist ein neues Mitglied in den AsKI aufgenommen worden: die Museumsstiftung Post und Telekommunikation, 1995 im Zusammenhang mit der bundesdeutschen Postreform gegründet.

Appell der Direktoren der "Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen"

Auf Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien wurde im letzten Jahr das so genannte Blaubuch erarbeitet, das die national bedeutenden Kultureinrichtungen in den neuen Ländern zusammenfasst.

Fünf Jahre Casa di Goethe

Logo Casa di Goethe

Casa di Goethe Logo

Am 30. Mai 2002 blickt die Casa di Goethe auf ihr fünfjähriges Bestehen zurück.

Katharina Sieverding - Metamorphosen der Evolution

Logo Casa di Goethe

Katharina Sieverding: Video-Installation 2001, © Foto: Janos Grapow, Rom

Eine Ausstellung der Casa di Goethe in Rom in Zusammenarbeit mit der Stiftung Weimarer Klassik

Deutsch im vielsprachigen Europa - Wissenschaftliche Fachkonferenz in Brüssel

Logo GfdS

Podiumsdiskussion <Europas Zukunft im Spannungsfeld der Sprache>, Von links: Eckhardt Barthel, Karl-Heinz Lambertz, Dr. Karin M. Eichhoff-Cyrus, Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, Sylvia Vlaeminck, Rolf-Dieter Krause, © Foto: Goethe-Institut Brüssel

Zum Ausgang des Europäischen Jahres der Sprache hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) einen viel beachteten Schlussakzent gesetzt.

Montessori - Lehrmaterialien, Möbel und Architektur, 1913-1935

Bauhaus-Archiv - Museum für Gestaltung

Mittagessen im Kinderhaus Altona, Aufnahme ca. 1928, © Foto: Ausstellungskatalog

Eine Ausstellung im Bauhaus-Archiv, Berlin

.

xxnoxx_zaehler