Medieninformation - Fünfte Vergabe des Casa di Goethe-Stipendiums der Karin und Uwe Hollweg Stiftung

Stipendium 2021

Bonn/Rom, 08.03.2021. Zum fünften Mal hat die Jury für die Vergabe des Casa di Goethe-Stipendiums der Karin und Uwe Hollweg Stiftung Stipendiaten für einen Arbeitsaufenthalt in Rom ausgewählt.

Seit 2013 ermöglicht das Stipendium Autoren, Wissenschaftlern und Publizisten, die sich in ihrer Arbeit dem deutsch-italienischen Kulturaustausch widmen, zwei bis drei Monate in den Räumen des Museums Casa di Goethe im historischen Zentrum Roms zu leben und zu arbeiten. Der AsKI e.V. ist Träger des Museums. Seit einer Erweiterung im Jahr 2012 steht den Stipendiaten dort ein Gästezimmer zur Verfügung.

Aus zahlreichen Bewerbungen hat die deutsch-italienische Jury (Angelo Bolaffi, Rom; Susanne Popp, Karlsruhe; Dieter Richter, Bremen) sieben Stipendiaten/innen ausgewählt, die ab Herbst 2021 zu Gast in der Casa di Goethe sein werden:

  • Dr. Gesine Bey, Literaturwissenschaftlerin, forscht über „Martha Musils Jahre in Rom"
  • Thomas Brussig, Autor, recherchiert für seinen Eckermann-Roman „Über allen Wipfeln"
  • Alexander Camman, Redakteur, schreibt ein Sachbuch über Künstler im barocken Rom
  • Verena von Koskull, Übersetzerin, recherchiert in Rom über die italienische Schriftstellerin Alba de Céspedes
  • Dr. Kirsten Krumeich, Kunsthistorikerin, macht sich auf die Suche nach dem Verbleib einer Büste von Giovanni Pierluigi Palestrina
  • Karoline Müller-Stahl, Germanistin, schreibt über die Via Merulana
  • Dr. Adelheid Rasche, Kunsthistorikerin, erstellt ein Mode ABC zu Goethes Garderobe

Wir danken der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung für die langjährige Unterstützung des Stipendiatenprogramms.

Rückfragen bitte an:
AsKI, Prinz-Albert-Str. 34, 53113 Bonn, Tel. 0228/224860; info@aski.org
Casa di Goethe, Via del Corso 18, 00186 Roma, Tel. 0039/06/32650412;
info@casadigoethe.it

Download als PDF

.

xxnoxx_zaehler