Dr. Dettloff Schwerdtfeger vom Stiftungsrat des Bach-Archivs zum Geschäftsführer und Vorstandsmitglied berufen

Logo Bach-Archiv Leipzig

Der Stiftungsrat hat mit Wirkung vom 1. Januar 2006 den Musikwissenschaftler und Diplom-Kaufmann Dr. Dettloff Schwerdtfeger aus Köln in den Vorstand der Stiftung und zum Geschäftsführer des Bach-Archivs berufen.

Preisgekröntes Engagement für Kinder - Kunsthalle in Emden Preisträger des "Zukunftspreises Jugendkultur" der PwC-Stiftung Jugend - Bildung - Kultur

Logo Emden

Die Kunsthalle in Emden erhielt im Rahmen des europäischen Kongresses "KINDER ZUM OLYMP!" im September 2005 in Hamburg als einer von fünf Preisträgern den insgesamt mit 50.000 Euro dotierten Zukunftspreis Jugendkultur der PwC-Stiftung Jugend - Bildung - Kultur.

KINDER ZUM OLYMP! Lernen aus der Praxis. Europäischer Kongress zur kulturellen Bildung

Logo KdL

"60 % der zukünftigen Jobs existieren noch gar nicht. Um sich darauf einstellen zu können, benötigen die Jugendlichen als wesentliche Hilfe die Kunst: Musik, Bildende und Darstellende Kunst. Diese wecken ihre Phantasie und Kreativität."
Paul Collard, Direktor für kreative Partnerschaften des Britischen Kulturrats

Peter Paul Kubitz Programmdirektor Fernsehen in der Deutschen Kinemathek

Logo Kinemathek

Peter Paul Kubitz (53) hat im September 2005 die Stelle des Programmdirektors Fernsehen in der Stiftung Deutsche Kinemathek, Berlin, angetreten.

Hildegard Knef - Eine Künstlerin aus Deutschland - Sonderausstellung des Filmmuseums Berlin - Stiftung Kinemathek

Logo Kinemathek

Sie war die erste deutsche Nachkriegsschauspielerin, die "Sünderin", der bejubelte Broadwaystar, die geschmähte Emigrantin und gefeierte Rückkehrerin.

Fritz Bauer Institut und Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau: Digitale Dokumentation des Frankfurter Auschwitz-Prozesses auf DVD-ROM

www.fritz-bauer-institut.de

Der 1. Frankfurter Auschwitz-Prozess (1963-1965) ist eines der bedeutendsten Beispiele für den justiziellen Umgang mit NS-Gewaltverbrechen in der Bundesrepublik Deutschland.

Ernst Busch und der Rundfunk - CD-Veröffentlichung des Deutschen Rundfunkarchivs anlässlich des 25. Todestages

Logo DRA

Er war bereits zu Lebzeiten eine Legende, als "Barrikaden-Tauber" ebenso geschmäht wie gerühmt: der Sänger und Schauspieler Ernst Busch.

Deutscher Musikeditionspreis BEST EDITION für Max-Reger-Institut

Logo MRI

Die von Siegfried Schmalzriedt und Jürgen Schaarwächter herausgegebenen "Studien 7. Festschrift für Susanne Popp",

Kunsthalle Bremen: Unbekanntes Gemälde von Edvard Munch entdeckt

Kunsthalle Bremen - Logo

Die Bremer Kunsthalle hat im Juni das Geheimnis um ein bisher unbekanntes Ölgemälde des norwegischen Malers Edvard Munch gelüftet.

Kunsthalle Bremen: Monet und Camille. Frauenportraits im Impressionismus

Kunsthalle Bremen - Logo

Das großformatige, aufwändig restaurierte Portrait einer jungen Frau steht im Mittelpunkt einer Sonderausstellung (bis 26.2.2006) der Kunsthalle Bremen: "Camille" - Modell, Geliebte und spätere Ehefrau Claude Monets.

Mäzenatische Zeichen setzen - Verleihung der Maecenas-Ehrung 2005 des AsKI an Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach

Ehrengabe Maecenas-Ehrung, Manfred Sihle-Wissel, Bronze, ohne Titel, 2003, oto: Lubricht, Worpswede

In zweijährigem Rhythmus verleiht der AsKI diese undotierte Auszeichnung an Persönlichkeiten für ihr herausragendes Engagement für Kunst und Kultur. Der AsKI will damit der privaten Kulturförderung Rechnung tragen, der ein Großteil der AsKI-Mitgliedsinstitute ihre Entstehung verdanken.

Das Kindermuseum. Der Erlebnisbereich im Deutschen Hygiene-Museum

Logo Hygiene-Museum

Kinder sind Entdecker. Sie erobern die Welt mit allen Sinnen, mit dem ganzen Körper, mit Logik und Unlogik, mit Gefühl und Fantasie.

Evolution. Die Wege des Lebens - Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums Dresden

Logo Hygiene-Museum

Seit September - und noch bis Juli 2006 - zeigt das Deutsche Hygiene-Museum eine Wissenschaftsausstellung zum Thema "Evolution. Die Wege des Lebens".

Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg: Neueröffnung von Schausammlung und Grafik-Kabinett

Logo KOG

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist das herausragende Museum moderner Kunst in Regensburg und der Region.

Villa Romana, Markus Lüpertz und "Heilige Klänge"

Logo villa romana

Wie bereits mehrfach berichtet, feiert das von Max Klinger gestiftete Künstlerhaus Villa Romana in Florenz 2005 sein einhundertjähriges Bestehen.

Herzenspein und Nasenschmerz. Komische Katastrophen bei Wilhelm Busch und anderen - Ausstellung im Wilhelm-Busch-Museum Hannover/Deutsches Museum für Karikatur und kritische Grafik

Logo Busch

Unter dem Titel "Herzenspein und Nasenschmerz", einem Zitat aus Wilhelm Buschs 1867 veröffentlichter Paraphrase auf "Die Entführung aus dem Serail", lädt die neue Sammlungspräsentation des Wilhelm-Busch-Museums zu einem vergnüglichen und gleichermaßen informativen Rundgang durch zehn Ausstellungskabinette ein (bis zum 30. Juli 2006).

Zweihundert Briefe aus dem Nachlass von Franz Marc als Geschenk an das Germanische Nationalmuseum

Logo GNM

Das Germanische Nationalmuseum hat für sein Archiv für Bildende Kunst den restlichen schriftlichen Nachlass des Malers Franz Marc (1880-1916) erhalten.

Mit Milchbrei und Rute - Familie, Schule und Bildung in der Reformationszeit. Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum schlägt Brücke zur aktuellen PISA-Studie

Logo GNM

Familie, Schule und Bildung sind heute zentrale Schlagworte der öffentlichen Diskussion. In allen Medien werden die Ergebnisse der PISA-Studie diskutiert.

'Dem Brot zuliebe' Das Museum der Brotkultur, Ulm, feiert 50-jähriges Bestehen

'Dem Brot zuliebe' ist der Titel des soeben erschienenen Jubiläumskataloges.

Schillerjahr 2005: Autorentagung "Schiller: Vorbild, Gegenbild, Provokation?" - Veranstaltung des Deutschen Literaturarchivs in Marbach

Logo marbach

Kein deutscher Klassiker ist so umstritten wie Friedrich Schiller. Als Inbegriff des Nationaldichters wird er seit zwei Jahrhunderten ebenso gefeiert wie verachtet.

Goethe-Museum Düsseldorf feiert 256. Geburtstag Goethes

Logo GMD

Pünktlich zum 256. Geburtstag Goethes zelebrierte man im Goethe-Museum Düsseldorf das obligate Sommerfest bei einem nicht einfach nur Kaiser-, sondern Goethe-Wetter.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler