Bürgerschaftliches Engagement für AsKI-Institute: Der Arm des Laokoon

AsKI-Logo klein

Mitten im Januar 1506 löst in Rom ein Fund Begeisterungsstürme aus: die Entdeckung der Laokoon-Gruppe, die heute in Museo Pio-Clementino im Vatikan-Komplex zu sehen ist.

Bürgerschaftliches Engagement für AsKI-Institute: Beethoven-Haus Bonn - Bürgerschaftliches Engagement bei wichtigen Baumaßnahmen

Logo Beethoven-Haus

Der Verein Beethoven-Haus trägt seit 1889 Sorge für Beethovens Geburtshaus. Ohne die Tatkraft jener 12 Bonner Bürger, die den Verein gründeten, um das Geburtshaus vor dem Abriss zu bewahren, würde dieses wohl gar nicht mehr existieren.

Bürgerschaftliches Engagement für AsKI-Institute: Kunsthalle Bremen - "Unsere jährlichen fünf Thaler haben es erbauet ..."

Kunsthalle Bremen

Mit diesem, in den Publikationen zur Geschichtsschreibung des Kunstvereins in Bremen vielfach zitierten Satz aus dem Jahr 1849 ist ein Motto gegeben, das über die nunmehr 180-jährige Geschichte des Kunstvereins und seines Instituts, der Kunsthalle Bremen, Bestand hat.

Neue Mitglieder im AsKI: Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Logo Kleist-Museum

Das Kleist-Museum verbindet die Aufgaben eines Literaturmuseums, einer Forschungseinrichtung und eines Literaturhauses. Im Zentrum stehen Werk und Wirkung des Dramatikers und Erzählers Heinrich von Kleist (1777-1811).

Neue Mitglieder im AsKI: "Blaue Blume" oder das Geheimnis des Wissens ... Die Novalis-Stiftung "Wege wagen mit Novalis", Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloß Oberwiederstedt

Logo Schloß Oberwiederstedt

"Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt."
(Novalis)

AsKI-Fachtagung in der Kunsthalle Bremen: Kultur und Sightseeing - Museen, Kulturstätten und Tourismus

AsKI-Logo klein

Am 8./9. Mai 2003 trafen sich über 90 Interessierte aus ganz Deutschland zur zweiten AsKI-Fachtagung des Jahres. Auch diesmal nahmen Vertreter kultureller Einrichtungen u. a. aus Italien und Österreich sowie aus der Schweiz teil.

Art Fashion. Modezeichnungen des 20. Jahrhunderts aus der Sammlung Volker & Ingrid Zahm

Logo Busch

Ausstellung im Wilhelm-Busch-Museum Hannover/Deutsches Museum für Karikatur und kritische Grafik

Preisverleihungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Logo DASD

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den mit 40.000 € dotierten Georg-Büchner-Preis dieses Jahr dem Schriftsteller und Filmemacher Alexander Kluge.

"Bildnis von Dürers Mutter" ist echt - Das Germanische Nationalmuseum besitzt das älteste erhaltene Gemälde des Nürnberger Meisters

Logo GNM

Das gegen Ende des 15. Jh. entstandene Bildnis einer Frau mit weißem Schleier im Germanischen Nationalmuseum (GNM) ist das erste bekannte eigenhändige Gemälde des jungen Albrecht Dürer.

Maecenas-Ehrung des AsKI e.V.

AsKI-Logo klein

Die Maecenas-Ehrung verleiht der AsKI in zweijährigem Rhythmus an Persönlichkeiten von herausragendem Engagement in Kunst und Kultur.

"Rückkehr in die Fremde? Remigranten und Rundfunk in Deutschland 1945 bis 1955"

AsKI-Logo klein

AsKI e.V. - 13. Station der Wanderausstellung

Akademie der Künste und Stiftung Deutsche Kinemathek künftig vom Bund allein getragen

Logo BKM 2

Wie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturstaatsministerin Christina Weiss, im Juli 2003 in Berlin bekannt gab,

Stiftung Bach-Archiv Leipzig - Bach Magazin erstmals erschienen

Logo Bach-Archiv Leipzig

Leipzig hat eine neue Illustrierte: das Bach Magazin (ISSN 1611-5724).

Städelsches Kunstinstitut - Besucherrekord / Nachlass Werner Wirthele

Logo Städel

250.000 bei Frankfurter Rembrandt-Schau - Nachlass von Werner Wirthle geht an das Städelsche Kunstinstitut

Filmmuseum Berlin - Sonderausstellung Götterdämmerung: Luchino Viscontis deutsche Trilogie

Logo Deutsche Kinemathek

Bis zum 16. November 2003 zeigt das Filmmuseum Berlin in Zusammenarbeit mit dem Dramaturgen, Ausstellungsmacher und Autoren Wolfgang Storch eine Sonderausstellung zur "deutschen Trilogie" des Filmregisseurs Luchino Visconti (1906-1976).

Schadow in Rom - Zeichnungen von J. G. Schadow aus den Jahren 1785-1787. Ausstellung der Stiftung Archiv der Akademie der Künste, Berlin

Logo Akademie der Künste

Fluchtartig hat Johann Gottfried Schadow (1764-1850) gemeinsam mit seiner späteren Frau im Jahr 1785 Berlin verlassen und ist über Wien, Venedig, Florenz nach Rom gereist. Hier lebte und arbeitete er zwei Jahre und reifte zu einem Bildhauer von europäischem Rang.

"!Alterskultur? Reflexionen - Zerrbilder - Visionen" - Eine Ausstellung der Franckeschen Stiftungen zu Halle an der Saale

Logo Francke

Im Rahmen des Themenjahres "ALTERnativen. Auf dem Wege zu einer Alterskultur" findet noch bis zum 5. Oktober 2003 die Ausstellung "!Alterskultur? Reflexionen - Zerrbilder - Visionen" im Hauptgebäude der Franckeschen Stiftungen statt.

Themenjahr 2003: "ALTERnativen. Auf dem Wege zu einer Alterskultur"

Logo Francke

Bereits die vorhergehenden halleschen Themenjahre "Kind und Kindheit" (2000), "Religion" (2001) und "Wissenschaft in Verbindung mit dem 500-jährigen Jubiläum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg" (2002) stießen auf großes Interesse und positive Resonanz weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus.

"Grabmal-Ted" - Ausstellung der Top Ten im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Logo AfD

Im Oktober 2001 wurde von Hermann Weber, Geschäftsführer der Verbraucherinitiative Aeternitas, und Prof. Dr. Reiner Sörries, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal (AFD) und Direktor des Museums für Sepulkralkultur, mit der Internetseite www.grabmal-ted.de der Grabmal-Ted ins Leben gerufen.

Goethe und Sant' Onofrio

Logo GMD

Giuseppe Vasi hat 1765 ein Panorama von Rom als Kupferstichfolge veröffentlicht, das seine Perspektive vom Gianicolo her gewinnt, von einem Platz, auf dem heute das Garibaldi-Denkmal steht.

Rom - Marbach: Stipendiatentreffen der Casa di Goethe

Logo Casa di Goethe

Am Wochenende des 12./13.4.2003 trafen sich die ehemaligen Stipendiaten der Casa di Goethe Rom im Deutschen Literaturarchiv Marbach am Neckar.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler