Maecenas-Ehrung 1991: Prof. Dr. h.c. mult. Alfred C. Toepfer

Prof. Dr. h.c. mult. Alfred C. Toepfer

Prof. Dr. h.c. mult. Alfred C. Toepfer aus Hamburg erhielt die Maecenas Ehrung des Arbeitskreises selbständiger Kultur-Institute e.V. für seine jahrzehntelange beispielgebende Förderung von Kultur und Wissenschaft in Deutschland und Europa.

Aus der Begründung der Jury

Besonders hervorzuheben ist der außergewöhnliche Umfang und die Vielfalt der mäzenatischen Förderung Alfred Toepfers. Die von Alfred Toepfer 1931 gegründete Stiftung F.V.S ist die größte private Stiftung Deutschlands, in die er sowohl sein gesamtes Privat- als auch sein Firmenvermögen eingebracht hat. Mit unmittelbaren Zuwendungen und mehr als 20 Preisen und Stipendien fördert die Stiftung Naturschutz und Landschaftspflege, Denkmalpflege und Städtebau sowie kulturelle und wissenschaftliche Leistungen, die im Dienst des Europa-Gedankens der Verständigung der Völker dienen. Dabei ist Alfred Toepfer ein Mäzen, der seine eigene Person völlig in den Hintergrund stellt und auf die Entscheidungen der unabhängigen Jurys keinen Einfluss nimmt. Durch die Ausrichtung seines mäzenatischen Engagements hat Alfred Toepfer nicht nur das kulturelle Leben Deutschlands bereichert, sondern auch dem europäischen Gedanken unschätzbare Dienste erwiesen.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen eines Festaktes im Deutschen Nationaltheater in Weimar am 17. November 1991 verliehen.

Die Laudatio hielt Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Schmidt.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler