Vierte Vergabe des Casa di Goethe-Stipendiums der Karin und Uwe Hollweg Stiftung

Bonn/Rom, Juli 2018. Zum vierten Mal tagte in Rom die Jury für die Vergabe des Casa di Goethe-Stipendiums der Karin und Uwe Hollweg Stiftung. Das Stipendium ermöglicht Autoren, Wissenschaftlern und Publizisten, die sich in ihrer Arbeit dem deutsch-italienischen Kulturaustausch widmen, zwei bis vier Monate in den neuen Räumen der Casa di Goethe zu leben und zu arbeiten. Seit der Erweiterung der Casa di Goethe im Jahr 2012 steht den Stipendiaten dort ein Gästezimmer zur Verfügung.
Aus einer Fülle von Bewerbungen hat die deutsch-italienische Jury acht Kandidaten ausgewählt.
Ab November 2018 werden folgende Stipendiaten zu Gast in der Casa di Goethe sein:

  • Dr. Mizali Abkarov, Germanist und Übersetzer
    Übersetzung von Goethes Italienischer Reise ins Usbekische
  • Karen Buttler, Kunsthistorikerin
    Editionsvorhaben „Die Briefe von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (1736-1800)
  • Julia Dengg, Übersetzerin
    Übersetzung von „La sommersione" von Sara Ventroni
  • Prof. Dr. Thomas Hauschild, Ethnologe
    Magie in wissenschaftlichen, literarischen und künstlerischen Quellen Italiens
  • Dr. Paul Kahl, Kultur- und Literaturhistoriker
    Kulturaustausch zwischen der DDR und Italien im Zeichen Goethes
  • Dr. Anett Kollmann, Autorin, Publizistin
    Adele Schopenhauer in Rom
  • Ulrike Petzold, Journalistin Radio
    Feature über Erich B. Kusch anlässlich des 10. Todestages bzw. 90. Geburtstages
  • Juliane Ziegler, freie Journalistin und Literaturwissenschaftlerin
    Auf den Spuren von Marie Luise Kaschnitz in Rom

Rückfragen bitte an:

AsKI e.V., Prinz-Albert-Str. 34, 53113 Bonn, Tel. 0228/224860; E-Mail: info@aski.org

Casa di Goethe, Via del Corso 18, 00186 Roma, Tel. 0039/06/32650412; E-Mail: info@casadigoethe.it

.

xxnoxx_zaehler