Wartburg-Stiftung

  • Luther übersetzt. Von der Macht der Worte

    Luther übersetzt. Von der Macht der Worte

    04.05.2022 - 06.11.2022

    Sonderausstellung 500 Jahre Neues Testament auf der Wartburg

    Martin Luther begann zum Jahreswechsel 1521/22 auf der Wartburg ein Projekt, für das er nur elf Wochen benötigen und mit dem er Weltgeschichte schreiben sollte: die Übertragung des Neuen Testaments ins Deutsche. Dass Luther mit diesem Werk nicht nur einen theologischen, sondern auch einen sprachgeschichtlichen Meilenstein setzte, gehört längst zum kulturellen Gedächtnis. Doch was sagt uns Luthers Übersetzung heute noch, und wie ist sie mit der Welt des 21. Jahrhunderts verknüpft?


    Weitere Informationen finden Sie hier.
.

xxnoxx_zaehler