Kunsthalle Bremen

  • Remix. Einblicke in die Sammlung zeitgenössischer Kunst

    Remix. Einblicke in die Sammlung zeitgenössischer Kunst

    26.02.2022 - 13.11.2022

    Seit Sommer 2020 präsentiert die Kunsthalle Bremen ihre umfassende Sammlung grundlegend neu. Dabei begegnen überraschende Funde aus dem Depot altbekannten Meisterwerken. Deutsche und französische Kunst treten in einen kreativen Dialog. Programmatische Räume zu globalem Handel, Klimawandel und dem Kampf um den Glauben beschäftigen sich mit Themen, die die Menschen seit Jahrhunderten bewegen. Die Sammlungspräsentation verknüpft eine regionale Perspektive mit dem globalen Geschehen und schlägt dabei den Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart.


    Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Horst Antes. Radierungen

    Horst Antes. Radierungen

    16.03.2022 - 29.06.2022

    Seit den 1960er-Jahren hat Horst Antes neben seinen Gemälden und Skulpturen ein umfangreiches und vielfältiges graphisches Werk geschaffen. Die Kunsthalle Bremen präsentiert eine umfassende Auswahl an Graphiken des Künstlers. Antes ist einer der erfolgreichsten deutschen Künstler der Nachkriegsmoderne. Das Spektrum der präsentierten Werke reicht von seinen bekannten „Kopffüßlern" in subtilen und linearen Farbradierungen bis zu den flächigen Variationen über Häuser und Zeitraumbilder der letzten Jahre.


    Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Richard Mosse

    Richard Mosse

    26.03.2022 - 31.07.2022

    Der 1980 im irischen Kilkenny geborene Richard Mosse lotet in seinen Fotografien und Filmen die Grenzen zwischen konventioneller Reportagefotografie und zeitgenössischer Konzeptkunst aus. Dabei setzt er den Fokus auf aktuelle politische und ökologische Krisen wie den Bürgerkrieg in der Demokratischen Republik Kongo, die europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik sowie aktuell die Bedrohung der tropischen Regenwälder im Amazonasgebiet.


    Weitere Informationen finden Sie hier.
.

xxnoxx_zaehler