Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg: Sprache im technischen Zeitalter

Logo Sulzbach

Eine Ausstellung im Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg zu der von Walter Höllerer vor 40 Jahren gegründeten Zeitschrift

"Mit dem Datum des 13. August hat sich der Plan dieser Zeitschrift noch bestätigt und verfestigt", so leitet Walter Höllerer 1961 das erste Heft der Zeitschrift "Sprache im technischen Zeitalter" ein.

Sprache im Technischen Zeitalter, Foto: Literaturarchiv Sulzbach-RosenbergHervorgegangen aus dem Umfeld des Instituts für Sprache im technischen Zeitalter an der Freien Universität Berlin, verlagerte die Zeitschrift im Laufe der Jahre ihren Schwerpunkt von der Sprach- und Literaturwissenschaft zur Literatur. Zum 40-jährigen Jubiläum im November 2001 zeigt das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg in einer Ausstellung die Spannweite, innerhalb derer sich die Zeitschrift entwickelt hat: von Beiträgen über automatische Sprachübersetzung und Diskussionen wie der über "Kunst und Elend der Schmährede" zum Streit der Gruppe 47 in den 60er-Jahren bis hin zur "Literatur der Mauerrisse", der "Literatur im Netz" und literarischen Entdeckungen wie Ingo Schulze und Judith Hermann in den 90er-Jahren.

Die Ausstellung wird am 18. Oktober 2001 mit Lesungen eröffnet und ist bis zum 21. Dezember 2001 im Literaturarchiv zu sehen.

 AsKI KULTURBERICHTE 2/2001

.

xxnoxx_zaehler