Lübecker "Buddenbrooks“-Ausstellung in Sibirien, an der Wolga, am Don und in Moskau

Logo Buddenbrook

Die Wanderausstellung des Lübecker Buddenbrookhauses zu Thomas Manns nobelpreisgekröntem Roman „Buddenbrooks“ geht erneut auf Reisen:

Das Moskauer Goethe-Institut zeigt die Schau seit April 2005 über neun Monate in sieben Städten der Russischen Föderation, zunächst in Sibirien, dann in der Wolga- und Don-Region.

Erste Station war Nowosibirsk, es folg(t)en für jeweils drei bis vier Wochen die Städte Omsk, Jekatarinenburg, Nischnij Nowgorod, Saratow und Rostow am Don. Im Dezember und Januar schließlich ist die Ausstellung in Moskau zu sehen.

Thomas Manns 1901 erschienener Erstlingsroman „Buddenbrooks“ wurde sein populärstes Buch. „Es kann sein“, schrieb Thomas Mann, „das in meinem Lande mein Name immer vorzugsweise mit diesem Werk verbunden bleiben wird.“ Schnell wurde das Buch auch über die Sprachgrenzen hinaus bekannt und zu einem Botschafter deutscher Kultur – die Übersetzung ins Russische war 1910 die dritte von mehr als vierzig Übertragungen.

In der vom Buddenbrookhaus gestalteten Ausstellung werden Romanhandlung und -figuren dargestellt. Großformatige Tafeln erläutern den „Verfall einer Familie“, wie ihn das Buch beschreibt. Landkarten, Filmausschnitte und Szenenfotos stecken die Lübecker Schauplätze der Romanhandlung ab. Skizzen und Manuskripte Thomas Manns bieten einen Einblick in die Schreibwerkstatt. An einer Hörinsel können sich Besucher Kapitel ihrer Wahl aus den „Buddenbrooks“ vorlesen lassen sowie die dort beschriebene Musik oder Stimmen der Familie Mann anhören. Die Wirkungsgeschichte des Romans bis in die Gegenwart wird durch eine Videoinstallation mit Filmen, Zeitungsausschnitten, Fotos, Drehbüchern und Erstausgaben dokumentiert.

Das Goethe-Institut möchte mit der Präsentation der Ausstellung vor allem russische Schüler und Studenten, die Deutsch lernen, ansprechen. Gemeinsam mit anderen deutschen Kulturinstitutionen sowie Germanistikfakultäten vor Ort organisiert es jeweils ein Rahmenprogramm mit Diskussionen, Filmvorführungen und Vorträgen zu Thomas Mann.

 

Informationen zur Ausstellung
www.buddenbrookhaus.de (Ausstellungen → Wanderausstellungen)

 

Informationen zum Goethe-Institut Moskau
www.goethe.de/moskau

 

AsKI-Newsletter KULTUR lebendig 2/2005

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler